Neuester Beitrag

Futurberlin-Funkstille und fleißiger Weihnachtsmann

Von
21. November 2016
bescheidene Silhouette

Futurberlin geht in die Weihachtsferien, wünscht einen schönen Dezember, eine stressfreie Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und kommt im Januar wieder

Weiterlesen »

Detlev Kerkow präsentiert neue Waisenbrücke – am perspektivischem Standort

Von
31. Oktober 2016
Brückenaufgang vom Märkischen Museum aus gesehen. Auf der anderen Seite wartet die Stadtmauer (Abb. Detlev Kerkow)

Die Waisenbrücke von Architekt Detlev Kerkow ist ein vielseitiger Stadtraum. Die Brückenköpfe sind ihm so wichtig wie die Brücke selbst. Er ruft auch den Märkischen Platz aus dem Dornröschenschlaf.

Weiterlesen »

„Und plötzlich begann der Bauwahnsinn“

Von
20. Oktober 2016
Samsungschloss beim Festival of Lights. Tausende Menschen geblendet (Foto: André Franke)

Vom Bauwahnsinn zum Schauwahnsinn. Berlin baut viel, aber verliert die Kontrolle. Die Stadt hat nicht einmal Kontrolle über die Werbung an Baustellen und damit über ein abgestimmtes Stadtbild ...

Weiterlesen »

Dumm gelaufen! Wo Stadtplanung in Berlin Wünsche offen lässt

Von
17. Oktober 2016
Drinnen lichtet es sich etwas. Aber filigran ist anders.

Dumm gelaufen ... Berlin könnte besser sein, sein Stadtbild, seine Funktionalität und Erlebnisqualität. Wo die Stadt ungenutzte und verbaute Potenziale hat

Weiterlesen »

Berliner Fehlinfos für alle und frei zugänglich im öffentlichen Raum

Von
10. Oktober 2016
"Verminter" Grenzstreifen? Bitte lassen Sie diese Info am besten in Berlin (Foto: André Franke)

Einwohnerzahlen, Plandaten, Berlin-Geschichte - Auf Infotafeln stehen oft Fehlinfos, auch wenn sie von Experten aufgestellt wurden, die es wissen müssten. Drei Kröten, die wir nicht schlucken müssen

Weiterlesen »

ICC Berlin: Das ist der Palast des Westens, ohne Asbest

Von
9. Oktober 2016
ICC_Ausschnitt

Ohne das ICC Berlin wäre der Palast der Republik nicht gebaut worden. Das Kongressgebäude ist somit wichtig für die Erzählung Ganz-Berlins. Wir finden nicht mal Asbest in dem Haus, was manche aber glauben

Weiterlesen »

Gropius erwartet Vivantes — Und ROZ-Tasse im Regal

Von
7. Oktober 2016
Kaffeetasse aus dem Rohrdamm-Zenter, genannt "ROZ", Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin (Tasse und Foto: André Franke)

Siemensstadt hat es mir angetan. Wenn ich Glück habe, besuche ich das Welterbe an drei Tagen. Es ist "Triennale der Moderne", aber auch "Vivantes erradeln". Beide Events führen zur Siemensstadt

Weiterlesen »

Brecht-Gymnasiasten auf der Suche nach dem Plan von Berlin

Von
7. Oktober 2016

Pläne funktionieren nicht, singt man in der Dreigroschenoper seit 1928. Auf einer Zukunft-Tour mit Geografie-Schülern besprachen wir Pläne und Projekte der aktuellen Berliner Stadtentwicklung

Weiterlesen »

Ein Stück Halle an der Saale unterm Schloss an der Spree

Von
6. Oktober 2016
Hier ruht in Frieden: die in Halle hergestellte Fundamentwanne des niedergebauten Palastes der Republik, 2011 (Foto: André Franke)

Die Hallenser haben ihren Beitrag zum Aufbau Berlins geleistet. Sie übertreffen sogar manche Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt mir den ihrigen. Halle-Saale features Berlin-Spree, besonders unterm Schloss

Weiterlesen »

„Hinter“ dem Schloss

Von
3. Oktober 2016

Für viele, vor allem Touristen, ist der Lustgarten die Vorderseite des Schlosses. Die Südseite am historischen Schlossplatz zählt für sie nicht oder ist ihnen komplett unbekannt. Na klar, sie ist ja auch neu

Weiterlesen »

Meininger, was Du auf dem Kerbholz hast!

Von
16. September 2016

Das viel bemängelte, geschasste, gehasste und aus den Betonmischern ausgeschiedene Hotel Meininger am Washingtonplatz unserer Stadt hat Nachbarn gekriegt, die Gott sei Dank einige Aufmerksamkeit von ihm nehmen. Dennoch ergab sich heute morgen, Gästen, die ich zu einem Welcome...

Weiterlesen »

Ballhaus Ost: Frag den Futurberliner im Hotel Berlin

Von
12. September 2016
Feierhalle mit Performance-Bühne (© David Baltzer)

Das Ballhaus Ost verwandelt sich in ein Hotel. Jeder kann übernachten. Manche müssen, weil sie keine andere Bleibe in Berlin finden. Hotel Berlin ist ein Performance-Projekt, das den Berlin-Boom bearbeitet und Lösungen sucht für die Zukunft des Ballhauses selbst....

Weiterlesen »

Erstes Futurberlin-Sommerrätsel: Wo sieht man dieses Wahlversprechen?

Von
15. August 2016
Café mit Stadtkern-Wandbild: Im Spiegelbild zu sehen, ist ein Wahlplakat, hängend an einem Straßenschild, das einen Fußgängerüberweg ankündigt (Foto: André Franke, August 2016)

Unglaubliche Orte gibt es in Berlin, wie den hier: Durch ein Schaufenster sehe ich den Stadtkern Berlins, an der Wand eines Cafés abgebildet. Indoor. Und im Fenster selbst spiegelt sich (Outdoor) ein Verkehrsschild „Achtung Fußgängerübergang“, darüber hängt das Wahlplakat...

Weiterlesen »

Burn out für Bedarfsampel an Mauergedenkstätte

Von
27. Juli 2016
Beringstraße für die Besucher der Mauergedenkstätte: Bedarfsampel ist definitiv zu wenig für eine Gedenkstätte von nationaler Bedeutung (Abb. André Franke)

Die Mauergedenkstätte in Mitte braucht mehr als eine Bedarfsampel für den Besucherverkehr. Für knapp eine Million Gäste stellt die Bernauer Straße eine Barriere dar. Ein Crossfeld mit flexiblen Querungswegen muss her.

Weiterlesen »

Waisenbrücke mit Verstärkung aus Amerika – Golden Gate Bridge erreicht die Spree

Von
22. Juli 2016
Trommler-Gruppen beim Museumsfest im Juli 2016, um die Kommunikation zwischen Diesseits und Jenseits zu zelebrieren. Im Hintergrund: die Trommler auf dem anderen Ufer (Foto: André Franke)

Den Ort der alten und vielleicht neuen Waisenbrücke in Berlin haben dank meiner „Sieben Brücken“-Tour Menschen gesehen, die normalerweise, weil in San Francisco lebend, die Golden Gate Bridge überqueren. Greta und John waren gerade erst in Berlin gelandet und...

Weiterlesen »

Futurberlin-Tour „Sieben Brücken – Neue Brücken für die Stadt!“ am 16. Juli

Von
4. Juli 2016
Fels in der Brandung: Reste des Brückenpfeilers der Brommybrücke in der Spree. Sie soll wieder aufgebaut werden (Foto: André Franke)

Wie treffend ist der Name der Waisenbrücke, wenn man in Betracht zieht, für welches Schicksal sie steht. Kriegszerstört, bis heute nicht wieder aufgebaut und zurückgeblieben nur ein Brückenkopf, von dem die auf Bänken sitzenden Leute glauben, es handele sich...

Weiterlesen »

Im Bauche des Kahns – Diashow zur Stadtgeschichte findet am Mittwoch wieder auf dem Wasser statt

Von
24. Juni 2016
Im "Kulturklub.berlin": Pianist Dieter Janik spielt mit all seiner Atlantikerfahrung als reisender Musiker endlich im sicheren Hafen (Foto: Pollok PIctures)

Dieter Janik ist wieder sicher im Hafen. Der Pianist hat in seinem Leben schon einige rollende Wellen erlebt. Überlebt. Am 2. Januar 1986 hatte er das Glück, nicht zu kentern. Die „Arkona“ war im Golf von Biskaya in einen...

Weiterlesen »

Einheit gekippt – Wippen abgesagt

Von
23. Juni 2016
Die "Schlossfreiheit" vor dem neuen Schloss bleibt frei, ohne das Freiheits- und Einheitsdenkmal, das auch als "Wippe" die Runde machte (Foto: André Franke)

Da ist sie also gekippt, die Wippe. Die Wippe, die der Deutschen Einheit ein Denkmal setzen sollte. Gekippt vom historischen Sockel in die Spree, und dann weiter flussabwärts Richtung Havel. Und wurde nicht mehr gesehen. Diesmal war es der...

Weiterlesen »

105.425 Fahrradvolksstimmen und Moses Mendelssohn stimmt mit

Von
14. Juni 2016
Das mein´ich mit "Kindervorderlader". Sie war begeistert (Foto: André Franke)

Eventing kann ein Drahtseilakt sein. 12:15 Uhr trafen sich die Volksentscheid-Radler, um die gesammelten Unterschriften mit Lastenrädern zur Senatsverwaltung für Inneres zu bringen, 12:30 Uhr fand die Einweihung des Moses-Mendelssohn-Denkmals von Micha Ullmann an der Spandauer Straße statt. Meine...

Weiterlesen »

Die Meile ist groß, die Meile ist frei!

Von
14. Juni 2016
Fanmeile maximal: Näher kommt man der Bühne nicht. Und näher kam man der Mauer nicht. Drei Wochen lang geht das ganz entspannt. An spielfreien Tagen (Foto: André Franke)

Nachdem ich im letzten Post schrieb, die Fanmeile sei dicht, auch an spielfreien Tagen, weil ein „Zaungast“, so nenne ich den Kontrollpostenmensch von neulich mal, mir auf Nachfrage versicherte, man wolle den Veranstaltungsbereich der Meile hundertprozentig schützen, rund um...

Weiterlesen »

Fanmeile am Brandenburger Tor beschert Berlin eine zweite Begegnungszone: so ganz nebenbei

Von
13. Juni 2016
Berlins zweite Begegnungszone - die Straße des 17. Juni. Da geht noch was (Foto: André Franke)

Berlin hat nach der Maaßenstraße in Schöneberg jetzt eine zweite, unverhoffte Begegnungszone: die Straße des 17. Juni. Allerdings ist sie zeitlich begrenzt bis zum Ende der Fußball-EM, dem 12. Juli. Gemeint ist natürlich die Fanmeile. Und nicht gemeint in...

Weiterlesen »

Schwein gehabt auf der Elisabeth-Aue in Pankow

Von
7. Juni 2016
Schwerpunkte des Wohnungsbaus

Hoch im Norden Pankows wetzt man nicht nur die Messer. Für den Bürgerkampf gegen die Bebauungspläne des Senats auf der Elisabeth-Aue braucht es auch ein bisschen Seele: So veranstaltete die Initiative Elisabeth-Aue e.V. am vergangenen Wochenende eine musikalisch-literarische Matineé...

Weiterlesen »

Baut dem Checkpoint Charlie einen Tower und wir kriegen eine geile Begegnungzone!

Von
8. April 2016
Hochhaus am Checkpoint - Wo, wenn nich hier?

Ich würde nicht so weit gehen und sagen: Wenn der Checkpoint Charlie eine stupide Blockrandbebauung kriegt, verlasse ich Berlin. Aber meiden werde ich die Ecke. Ganz einfach, weil sie zu eng wird. Und natürlich langweilig. Damit das anders kommt,...

Weiterlesen »

2. Workshop zum Haus der Statistik als Zentrum für Geflüchtete morgen

Von
5. April 2016
Zukunft im Haus der Statistik: Kunst und Integration (Initiative Stadtneudenken)

Heute ist die Deadline für die Anmeldung zum 2. Vernetzungsratschlag für das Haus der Statistik. Die Initiative Stadt Neudenken und die Initiative Haus der Statistik rufen zu einer „Ideenbörse“ für integrative Strategien und Begegnungen auf. Gesucht sind Leute, die...

Weiterlesen »

Neuerscheinung im Nicolai-Verlag zu Schlösser und Herrenhäuser in Berlin

Von
30. März 2016
Ausschnitt Buchcover (Nicolai-Verlag)

— Mitteilung des Nicolai-Verlags — Dieser großformatige, opulent bebilderte Band bietet erstmals einen vollständigen Überblick über den Bestand an Schlössern, Herrenhäusern und Gutsanlagen in Berlin. Dazu gehören sowohl die großen Schloss- und Parkkomplexe der Hohenzollern wie Charlottenburg, Bellevue oder Köpenick...

Weiterlesen »

Skyscraper #13/16 – A100 wird 60, Tacheles wird umbaut, Nicolai-Haus wird eröffnet

Von
29. März 2016
Skyscraper #13/16 - A100 wird 60

Liebe Futurberliner, welche ist die wichtigste Straße Berlins? Die A100, meint die Berliner Zeitung und porträtiert die 60-jährige Existenz der Stadtautobahn, deren Verlängerung bis Treptow und Friedrichshain auch eines der umstrittensten Bauprojekte der Stadt ist. 1956 war Baubeginn, und zwei Jahre später...

Weiterlesen »

Ab Ostersonntag 27. März wieder öffentliche Führungen über die Schlossbaustelle 

Von
24. März 2016
Logo Schlossstiftung

— Mitteilung der Stiftung Humboldtforum im Berliner Schloss — Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum ab Ostersonntag, den 27. März 2016 und zunächst bis zum 05. Juni immer sonntags um 11.00 Uhr, 13.00 Uhr,...

Weiterlesen »

42. Berliner Lichtbilderabend am 23.3. – Werderscher Markt und Umfeld

Von
23. März 2016
Themenkarte "Verlorene Mitte", Christina Kautz, Harald Bodenschatz, Lutz Mauersberger, 2014

— Mitteilung von Dr. Benedikt Goebel, Planungsgruppe Stadtkern im Bürgerforum Berlin — Liebe Berlin-Freunde, ich lade Sie herzlich zum 42. Berliner Lichtbilderabend am Mittwoch, 23. März 2016, 18:30 Uhr, in die Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg im Marstall (Hofgebäude, 2....

Weiterlesen »

Bebauung Elisabeth-Aue und Pankower Tor

Von
8. März 2016
Lage um Umgebung der Elisabeth-Aue in Pankow. Plangebiet für 5.000 neue Wohnungen (Quelle: SenSadtUm)

— Mitteilung der Bürgerinitiative Elisabeth-Aue — Hallo liebe Interessierten, heute melden wir uns wieder einmal. Der aktuelle Stand ist immer noch, dass der Senat auf unserer Aue 5000 Wohnungen errichten möchte. Der Bezirk hat sich zwar dagegen ausgesprochen, aber...

Weiterlesen »

Stadtentwicklung als Schulfach

Von
4. März 2016
Gebautes Siegerpodest - The Square3 der Moritz-Gruppe am Sportforum Hohenschönhausen (© Moritz-Gruppe GmbH)

Projektentwickler Dirk Moritz wünscht sich Stadtentwicklung als Schulfach … Es ist immer das gleiche. In positivem Sinn: Die besten Sätze fallen zum Schluss. Wer Events bis zum Ende aussitzt (und das war am Mittwoch, als es bei den „Plattform...

Weiterlesen »

Stadtgespräch „Wasser bewegt Berlin“ am 2.3.

Von
29. Februar 2016
Foto: Johanna Freudenthal / ucb

— Mitteilung der Stiftung Zukunft Berlin — Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchten wir Sie wieder herzlich zu einer neuen Veranstaltung der Reihe „Wasser bewegt Berlin“ einladen, diesmal zum Thema *Wasser bewegt Berlin – 5 Jahre Stadtgespräche* Eine...

Weiterlesen »

Projektideen für den Aktionsfonds City West 2016 gesucht

Von
24. Februar 2016
Bildschirmfoto 2016-02-24 um 22.31.54

— Mitteilung des Regionalmanagement City West — „Gemeinsam mehr erreichen!“ Unter diesem Motto ruft das Aktive Zentrum City West zum Aktionsfonds City West 2016 auf. Der Aktionsfonds bietet die Möglichkeit, kleinteilige Maßnahmen zu unterstützen, die aus den Ideen und...

Weiterlesen »

Strategien für eine schöne Stadt – Wien, Bilbao, Berlin

Von
24. Februar 2016
Logo KAS - 1

— Mitteilung der Konrad-Adenauer-Stiftung — Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Zusammenarbeit mit wirBerlin e.V.  Parks, Straßen und Plätze kommt in großen Städten wie Berlin immer größere Bedeutung zu. Die Menschen nutzen den öffentlichen Raum zur Erholung, als Sportplatz und...

Weiterlesen »

Die vertikale Stadt – Projektentwickler diskutieren Hochhäuser in Berlin

Von
23. Februar 2016
Fotos: Witte Projektmanagement Gmbh

Mein Newsletter heißt ja nicht umsonst „Skyscraper“. Hochhäuser sind in Berlin im Kommen: Zoofenster, Upper West, The Square, Estrel-Tower, Alex-Tower, Hines-Tower und auch im kürzlich vorgestellten Studentenwettbewerb für das Areal hinterm Bahnhof Zoo sehen die Entwürfe Hochhäuser vor. Den...

Weiterlesen »

Neuerscheinung zu Park am Gleisdreieck aus dem JOVIS Verlag

Von
22. Februar 2016
Bildschirmfoto 2016-02-22 um 21.18.56

— Mitteilung aus dem JOVIS Verlag — Parks entwerfen Berlins Park am Gleisdreieck oder die Kunst, lebendige Orte zu schaffen Leonard Grosch / Constanze A. Petrow Landschaftsarchitektur kann mehr als ästhetisch innovativ sein: Sie kann zu gesellschaftlicher Integration, sozialer Stabilität und einem vitalen...

Weiterlesen »

16. Runder Tisch zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik am 24.2.

Von
22. Februar 2016
Stadtneudenken

— Mitteilung der Initiative Stadtneudenken — UPDATE | ACHTUNG: NEUER ORT !! 16. Runder Tisch zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik am 24. Februar 2016 von 16-18:00 Uhr,  TAGT AUSNAHMSWEISE NICHT IM ABGEORDENTENHAUS ! sondern 5 Minuten vom Abgeordnetenhaus entfernt:...

Weiterlesen »

41. Lichtbilderabend am 24.2. – Gassen des südlichen Friedrichswerder

Von
22. Februar 2016
Themenkarte "Verlorene Mitte", Christina Kautz, Harald Bodenschatz, Lutz Mauersberger, 2014

— Mitteilung von Dr. Benedikt Goebel, Planungsgruppe Stadtkern — Liebe Berlin-Freunde, ich lade Sie herzlich zum 41. Lichtbilderabend Gassen des südlichen Friedrichswerder (Jägerstraße 34-41, Kleine Jägerstraße, Alte Leipziger Straße, Kreuzstraße und Kleine Kurstraße) am Mittwoch, 24. Februar 2015, 18:30 Uhr,...

Weiterlesen »

Wilmersdorf sucht seine Mitte – Bürgerversammlung und Diskussion am 27.2.

Von
22. Februar 2016
Wilmersdorfer MItte

Bald wird es in Berlin eine weitere Initiative geben. Die „Wilmersdorfer Mitte“ wird sich im März gründen, um gegen die autogerechte Stadt im Blisse-Kiez anzutreten: Straßen zurückzubauen, Stadtraum aufzuwerten und neuzugestalten. Am Sonnabend findet ein erstes Treffen mit den...

Weiterlesen »

Jetzt gleich 19 Uhr: Linke Metropolenpolitik „Welcome Goodbye“ und Jüdische Architektur am Wannsee

Von
22. Februar 2016
Welcome Goodye

Zwei von insgesamt 14 Events in dieser Woche laufen heute Abend ab 19 Uhr: In der Reihe „Linke Metropolenpolitik“ gibt es eine Diskussionsveranstaltung mit Katrin Lompscher und der Filmemacherin Nana Rebhan („Welcome Goodbye“) zu Fragen des Berlin-Tourismus. Der o.g. Film...

Weiterlesen »

Skyscraper #08/16 – Monarch

Von
22. Februar 2016
Bildschirmfoto 2016-02-22 um 08.40.00

Heute im Futurberlin-Newsletter: Einheitsdenkmal, Museum der Moderne, Pankower Tor, Lutherdenkmal, Rathausforum, Karl-Marx-Alee, Alex-Tower, City-West-Hochhäuser, Kotti, Fischerinsel, Streetart, Mauerpark, Treptow-Köpenick, Fahrradstadt, Tourismusrekord, Wohnungsbau und Flüchtlinge und insgesamt 14 Events für diese Woche!! Hier zum aktuellen Skyscraper #08/16 – Monarch  ...

Weiterlesen »

„Make City“-Festival-Team sucht Redakteur und Büroleitung

Von
18. Februar 2016
Make City - 1

Die Make Shift gGmbH, die im vergangenen Jahr das Make City Architektur-Festival organisiert hat, sucht eine Redaktions- und Kommunikationsleitung (für 32 h/Woche, Bewerbungschluss: 22.2.) und eine Büroleitung (für 25 h/Woche, Bewerbungsschluss: 23.2.), beides zum 1. März. Mehr Infos unten....

Weiterlesen »

A106. Utopie & Planung: Straßen in Berlin – Dokumentationen und Gespräch am 19.2.

Von
17. Februar 2016
ClB Straßen - 1

— Mitteilung von CLB Berlin — EINLADUNG A106. Utopie & Planung Straßen in Berlin – Dokumentationen und Gespräch 19. Februar 2016, 18.00 Uhr  im CLB Berlin, Aufbau Haus, Prinzenstraße 84.2, 10969 Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen,...

Weiterlesen »

Das Regionalmanagement City West im Stadtgespräch bei Katrin Lompscher am 25.2.

Von
17. Februar 2016
Stadtbüro 25.2. - 1

— Mitteilung des Stadtbüros von Katrin Lompscher — Liebe an Stadtentwicklung und Wohnungspolitik Interessierte! Das nächste STADTgespräch findet am 25.02.2016 wie gewohnt von 18:30 bis 20:00 im Stadtbüro statt. Die Abgeordnete Katrin Lompscher diskutiert mit Dirk Spender vom Regionalmanagement City...

Weiterlesen »

Gründen in Berlin – nur einer von 4 Events heute abend um 19 Uhr

Von
17. Februar 2016
Fundamentarbeiten an der James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel, 2015 (Foto: André Franke)

Mit gleich vier Veranstaltungen heute Abend (alle beginnen sie 19 Uhr) habt Ihr die Qual der Wahl. Von historisch (Friedrich-Wilhelm-Stadt) bis futuristisch (Flussbad) reicht das Spektrum der Themen, auch bautechnisch (Berliner Baugrund) und städtebaulich (Ideenwettbewerb City West) kommt Ihr...

Weiterlesen »

Skyscraper #07/16 – Trauerspiel

Von
15. Februar 2016
Version 2

Heute im Newsletter: die Friedrichswerdersche Kirche, die Bergmannstraße, das Berliner Schloss, der BER, die City West, die Ku´Damm-Bühnen, die Siemensbahn, das „Meilenwerk“, der Bundesplatz und Berlins Bevölkerungswachstum. Außerdem: kleiner Schwerpunkt zum Wohnungsbau und zur Flüchtlingspolitik sowie acht Events für...

Weiterlesen »

Berlin Ü60 – Herausforderungen an eine altersgerechte Stadtentwicklung

Von
12. Februar 2016
Stadtansichten - 1

— Mitteilung der Fraktion DIE LINKE — Berlin wächst nicht nur, Berlin wird auch älter. Im Gegensatz zu mehr oder weniger vagen Prognosen zum Bevölkerungswachstum ist die Alterung der Stadtbevölkerung in den nächsten Jahrzehnten bekannt und vorhersehbar. Berlin kann sich...

Weiterlesen »

pARCour – Architektur im Dialog – Ehemalige jüdische Mädchenschule in Mitte

Von
11. Februar 2016
Ehemalige Jüdische Mädchenschule in der Auguststraße in Mitte (Foto: Grüntuch-Ernst-Architekten)

— Mitteilung aus dem Newsletter von Ticket-B — pARCour – Architektur im Dialog – Schule als Bildungsort im Wandel Vorträge: Almut Grüntuch-Ernst, Berlin Esa Ruskeepää, Helsinki In Zusammenarbeit mit Franke Watersystems beschreiten wir einen thematischen pARCour zum Thema „Neue Schulen“ in Berlin....

Weiterlesen »

A106. Utopie & Planung Auftakt: BENGALURU UPDATE – An Arrival City Story – 12.2.

Von
11. Februar 2016
CLB Berlin

— Einladung von CLB im Aufbau Haus — Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen, Partner und Vernetzte, A106. Utopie & Planung ist unsere neue Veranstaltungsreihe, die sich mit Visionärem, Erdachtem, Verworfenem, Fragwürdigem und Bedenkenswertem in Stadt, Raum, Planung...

Weiterlesen »

Salongespräch: Schöneweide zwischen Innovation und Denkmalschutz – 2.3.16

Von
11. Februar 2016
Industriesalon Schöneweide - Mitten im Stadtumbau des ehemals größten Industriestandorts der DDR (Foto: Industriesalon Schöneweide)

— Mitteilung des Industriesalons Schöneweide — Kulturelles Erbe neu denken und Wirtschaft entwickeln Schöneweide ist einer der aufstrebenden Standorte in Berlin. Zwischen traditionsreicher Industriegeschichte und der Herausbildung moderner Kreativ- und Technologiebranchen erlebt er derzeit einen rasanten Aufschwung. Die einstige...

Weiterlesen »

Aus dem Abgeordnetenhaus: Anfragen von und Antworten auf Katrin Lompscher

Von
9. Februar 2016
Katrin Lompscher (LINKE)

— Aus dem Newsletter von Katrin Lompscher, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der LINKEN — 15. JANUAR 2016 Katrin Lompscher, Elke Breitenbach Barrierefreie Wohnungen und Gebäude in Berlin? Drucksache 17 / 17 623 – Wie hoch ist der Anteil barrierefreier öffentlich zugänglicher Gebäude in...

Weiterlesen »

Studentischer städtebaulicher Ideenwettbewerb „Die Zukunft der City West“

Von
9. Februar 2016
Version 2

Sehr geehrte Damen und Herren, gern laden wir Sie und Ihre Freunde zur Ausstellungseröffnung zum studentischen städtebaulichen Ideewettbewerb „Die Zukunft der City West“ und zur Verleihung des  „Förderpreises Werkbund Berlin“ am 17. Februar 2016 um 19 Uhr ins Kutscherhaus am Kurfürstendamm ein....

Weiterlesen »

2. Online-Dialog startet: Jetzt die Entwürfe für die Bergmannstraße kommentieren!

Von
9. Februar 2016
Bergmannstraße, Kreuzberg (Foto: LK Argus)

— Mitteilung von Zebralog — Liebe Freundinnen und Freunde des Bergmannkiezes, im Herbst 2015 hatten Sie Gelegenheit, die Stärken und Schwächen der heutigen Bergmannstraße zwischen Mehringdamm und Friesenstraße online und in einer Veranstaltung zu benennen. Klar ist für viele von Ihnen:...

Weiterlesen »

Vortrag: Die Siedler der Villenkolonie Alsen – Jüdische Bauherren und Architekten am Wannsee am Montag, den 22.02.2016 im AIV

Von
8. Februar 2016
Abb. Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV)

— Newsletter des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin (AIV) — Ab 1863 entstand auf Initiative des Bankiers Wilhelm Conrad die großbürgerliche Villenkolonie Alsen (1863-1898). Als Rückzug für die Sommerfrische genutzt wurden an den Ufern des Großen und Kleinen Wannsees...

Weiterlesen »

Im Ursprung Lenné: 50 Jahre Bücherei des Deutschen Gartenbaus

Von
5. Februar 2016
Bild: Technische Universität Berlin

— Aus dem Newsletter des Regionalmanagements City West — Wussten Sie dass, die Bibliothek der TU Berlin deutschlandweit den größten Fundus von Fachliteratur aus dem Bereich der Gartenliteratur anbietet? Die Sammlung beruht auf Beständen, die der TU Berlin im...

Weiterlesen »

40 Jahre AG City e.V.

Von
4. Februar 2016
40jahre

— Newsletter des Regionalmanagement City West — 1976 wurde der Verein Arbeitsgemeinschaft City als eingetragener Verein gegründet und ist seitdem in Sachen Stadt- und Wirtschaftsentwicklung in Charlottenburg aktiv.  Bei der Gründungsversammlung am 30. September 1976 im Hotel Kempinski schlossen...

Weiterlesen »

AIV Salon: Gründen in Mitte – Erfahrungen mit dem Berliner Baugrund am 17.02.2016

Von
4. Februar 2016
Abb. Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV)

— Newsletter des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin (AIV) — Was ist los mit dem Berliner Baugrund? Ist er so kurios und rätselhaft, dass uns bald jeder Spatenstich vor unkalkulierbare Risiken stellt? Was kann, was muss man über ihn...

Weiterlesen »

Standortmarketing: Drei Kiezspaziergänge in Schöneberg

Von
3. Februar 2016
Kiezspaziergang2 - 1

— Aus dem Newsletter des Regionalmanagement City West — Seit 2013 finden sich unter der Regie der Wirtschaftsberatung Tempelhof-Schöneberg und des Regionalmanagements CITY WEST Hoteliers und Gastronomen zu einem Netzwerk Tourismus  zusammen. Rund um die Urania und im Schöneberger...

Weiterlesen »

Arbeiten für den Berliner Mietspiegel 2017 beginnen

Von
2. Februar 2016
Logo "Sei Berlin!", Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

— Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt — 2017 soll ein neuer qualifizierter Mietspiegel für Berlin erscheinen. Der Berliner Mietspiegel wird alle zwei Jahre aktualisiert und veröffentlicht, um den Berlinerinnen und Berlinern einen wissenschaftlich abgesicherten Überblick über die...

Weiterlesen »

100 Jahre Groß-Berlin: (1.) Die Wohnungsfrage – Entwicklungsfaktoren der Großstadtregion

Von
29. Januar 2016
Einladung der Hermann-Henselmann-Stiftung, 12. Kolloquium, 2016

— Einladung der Hermann-Henselmann-Stiftung — Katrin Lompscher, Harald Bodenschatz, Klaus Brake: 2020 jährt sich eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte Berlins zum 100. Mal: die Bildung der neuen Stadtgemeinde Berlin zum 1. Oktober 1920. Das Gesetz über die...

Weiterlesen »

„Welcome Goodbye“ – Tourismuspolitik und Stadtentwicklung in Berlin

Von
28. Januar 2016
Welcome Goodye

— Mitteilung von Helle Panke e.V. über Veranstaltung in der Reihe Linke Metropolenpolitik — „This is so Berlin!“ – mit diesem Spruch beschreiben viele Berlinbesuchende die Erlebnisse in dieser Stadt. Darin findet sich auch die Begründung für die Attraktivität...

Weiterlesen »

Beteiligungswerkstatt für Sanierung Dragonerareal am 30.01.2016

Von
27. Januar 2016
Sanierungsgebiet Rathausblock/Ruhlsdorfer Straße alias Dragonerareal in Kreuzberg (Abb. SenStadtUm)

— Mitteilung der Initiative Stadt von Unten — Wie ihr wisst hat der Senat im August 2015 mit der vorbereitenden Untersuchung des „Sanierungsgebiet Rathausblock/Ruhlsdorfer Straße“ begonnen. Teil dieses Gebiets ist das sogenannte Dragonerareal. Eine erste der ursprünglich zwei BürgerInnenveranstaltung...

Weiterlesen »

Tempelhofer Feld: Direkte Demokratie darf nicht eingeschränkt werden

Von
26. Januar 2016
Mehr Demokratie - 1

— Pressemitteilung von Mehr Demokratie e.V., Landesverband Berlin-Brandenburg — Fachverband: Änderung des Tempelhofer-Feld-Gesetzes nur mit Referendum +++ Mehr Demokratie: Direkte Demokratie darf nicht eingeschränkt werden +++ Angesichts der für morgen (27.1.) geplanten Ausschussanhörungen zur Bebauung des Tempelhofer Feldes mit Flüchtlingsunterkünften...

Weiterlesen »

Stadtplanung – Bürgerbeteiligungsverfahren „Alte Mitte – Neue Liebe“ Debatte zur Berliner Mitte 2015 wurde beendet

Von
26. Januar 2016
Bebauung in Anlehnung an den historischen Grundriss (GHB)

— Mitteilung der Gesellschaft Historisches Berlin (GHB) — Das Bürgerbeteiligungsverfahren zur Gestaltung der Historischen Mitte im Auftrag des Senats ging mit der Abschlussveranstaltung am 28. November 2015 zu Ende. An den Veranstaltungen nahmen nur wenige Berliner teil. Die mehrheitlich...

Weiterlesen »

Endpräsentation Studienprojekt: „Mellowpark – Klimaneutral“

Von
25. Januar 2016
HTW - 1

— Einladung der Hochschule für Technik und Wirtschaft, FB: Ingenieurwissenschaften – Energie und Information, Regenerative Energien, Fach: Klimagerechtes Bauen (Aufgabe: Mellowpark – klimaneutraler Betrieb einer Sport- und Freizeitstätte) — Sehr geehrte Damen und Herren, im laufenden Wintersemester haben die Studenten der HTW zusammen...

Weiterlesen »

AIV Terminvorschau 2016

Von
25. Januar 2016
AIV - 1

— Aus dem Newsletter des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin (AIV) — Alle Veranstaltungen in den Räumen des AIV, Anmeldung erbeten 25.01.2016, 19 Uhr Forum für Baugeschichte Von der Deutschen Kolonie zur Shopping Village – Sarona/ Tel Aviv (Zofia Durda) 08.02.2016,...

Weiterlesen »

Ein Wort der Wahrheit

Von
22. Januar 2016
Schlossbaumanager Manfred Rettig wirbt in Tagesspiegel-Anzeige für plankonformes Verhalten aller Baubeteiligten - kurz vor Weihnachten 2015 (Foto: André Franke)

Als ich vor Weihnachten über das „Wort zuviel“ schrieb, über das „Noch“ in dem Rettig-Satz, beim Berliner Schloss (eben: noch) auf gutem Wege zu sein, ahnte ich nicht, dass die Wende am Bau so kurz bevorstand. Es war ein...

Weiterlesen »

40. Lichtbilderabend am 27. Januar: Rosenstraße, Heidereutergasse, Heiligegeistgasse und St.-Wolfgang-Straße

Von
22. Januar 2016
Themenkarte "Verlorene Mitte", Christina Kautz, Harald Bodenschatz, Lutz Mauersberger, 2014

— Mitteilung von Dr. Benedikt Goebel, Planungsgruppe Stadtkern — Liebe Berlin-Freunde, ich lade Sie herzlich zum 40. Lichtbilderabend Rosenstraße, Heidereutergasse, Heiligegeistgasse und St.-Wolfgang-Straße, am Mittwoch, 27. Januar 2015, 18:30 Uhr ein. Dieser Lichtbilderabend findet ausnahmsweise an einem anderem Ort als normalerweise statt...

Weiterlesen »

Dokumentation der Planungswerkstatt Knesebeckstraße 78/79 und der Pausenhofflächen Joan-Miró-Schule Bleibtreustraße 43

Von
21. Januar 2016
Planungswerkstatt Knesebeckstraße 2015 (Foto: Koordination Aktives Zentrum City West / plan context Landschaftsarchitektur)

— Mitteilung des Regionalmanagement City West — Am 26. November 2015 fand die erste Planungswerkstatt zur Erneuerung des Kinderspielplatzes Knesebeckstraße 78/79 und der Pausenhofflächen Joan-Miró-Schule Bleibtreustraße 43 statt. Zur Planungswerkstatt waren alle Akteure und Interessenten eingeladen, sich auszutauschen und...

Weiterlesen »

sala architettura berlin no. 3 – Transformation eines Raums

Von
20. Januar 2016
sala

  EINLADUNG sala architettura berlin no. 3 Transformation eines Raums: Workshop 2 / interactive surfaces Freitag, 29. Januar 2016, 17 Uhr Sarotti-Höfe Mehringdamm 53-57 10961 Berlin-Kreuzberg Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen, liebe Partner und Vernetzte, wir laden...

Weiterlesen »

Stellungnahmen zum B-Plan Mauerpark und die Ergebnisse der Abwägung öffentlich einsehbar

Von
19. Januar 2016
Logo "Sei Berlin!", Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

— Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt — Der im November 2015 rechtsverbindlich festgesetzte vorhabenbezogene Bebauungsplan Mauerpark (1-64a VE) bezieht sich auf die Flächen nördlich der Gleimstraße und westlich des bestehenden Mauerparks. Auf einer Fläche von 3,7 ha...

Weiterlesen »

Bestandsaufnahme der Bergmannstraße: Urbanes Flair und schweres Queren

Von
19. Januar 2016
Bergmannstraße, Kreuzberg (Foto: LK Argus)

— Newsletter von Zebralog — Liebe Freundinnen und Freunde des Bergmannkiezes, im Herbst 2015 haben wir Sie bei der Auftaktveranstaltung und im Online-Dialog gefragt, was Ihnen an der Bergmannstraße heute gut gefällt, was nicht – und warum. Aus mehr...

Weiterlesen »

Mitarbeit: Haus der Statistik zum Zentrum für Geflüchtete – Soziales – Kunst – Kreative machen

Von
15. Januar 2016
Konzept Flüchtlings- und Kreativzentrum im Haus der Statistik (Initiative Stadtneudenken)

(Mitteilung der Initiative Stadt neudenken): Gut sechs Wochen nach der Vorstellung des Standortentwicklungskonzeptes „Haus der Statistik – Zentrum für Geflüchtete – Soziales – Kunst – Kreative“ lädt die Initiative Haus der Statistik und Bezirksbürgermeister Dr. Hanke zu einem öffentlichen Vernetzungsratschlag ein. Zur...

Weiterlesen »

Die Kopenhagisierung von Berlin

Von
14. Januar 2016
Logo KAS - 1

Der Umbau der dänischen Hauptstadt von der autogerechten zur fußgänger- und fahrradfreundlichen Stadt begann früh: Im November 1962 wurde die erste Straße für den Autoverkehr gesperrt. Heute nimmt jede U-Bahn und jeder Zug kostenlos Fahrräder mit, Taxis müssen mit...

Weiterlesen »

Am Mittwoch im Difu: Nicht ohne meine Nachbarn!?

Von
12. Januar 2016
Logo Difu

Vertreter der Gemeinsamen Landesplanung Berlin-Brandenburg, einer Umlandgemeinde und eines Berliner Bezirks reflektieren die aktuellen Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven. Hierzu werden Fragen aufgeworfen wie: Hat sich die Bereitschaft zu interkommunalen Kooperationen verändert? Welche guten Beispiele gibt es? Was wird absehbar...

Weiterlesen »

Pressemitteilung Humboldtforum: Manfred Rettig verlässt die Schlossstiftung

Von
12. Januar 2016
Logo Schlossstiftung

Berlin, 12. Januar 2016 Ergebnisse der Stiftungsratssitzung vom 12.01.2016 Der Stiftungsrat der Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum hat in einer Sondersitzung am 12.01.2016 wichtige Beschlüsse für den Fortgang des Projekts gefasst. Dazu gehört die Gründung einer „Humboldt Forum Kultur...

Weiterlesen »

Stadtentwicklung im Presseclub bei Katrin Lompscher

Von
12. Januar 2016
Presseclub 14.01.2016 (Stadtbüro Katrin Lompscher)

Liebe Freundinnen und Freunde des Stadtbüros, hoffentlich sind Sie alle gut im neuen Jahr angekommen! Am 14.01.2016 wird es den 2.Presseclub in meinem Stadtbüro geben. Dieses Mal sind 4 VertreterInnen der Hauptstadtpresse zu Gast, um mit mir über Berlin,...

Weiterlesen »

Ein Wort zuviel am Schloss

Von
19. Dezember 2015
Schlosskuppel mit Weihnachtsbaum

Es ist keinesfalls so, dass ich das Schloss schlechtreden will oder mich freuen würde und heimtückisch darauf warten, wenn der Bau doch länger dauern sollte. Im Gegenteil, ich preise die Schlossbaustelle bei fast jeder Führung als “beste Baustelle Berlins”,...

Weiterlesen »

Ergreift Geisel die Stadtkrone?

Von
10. Dezember 2015
Maja Patas: Fotomontage von Andreas Geisel

Unglücklicher könnte die Kombination nicht sein. Die Berliner Zeitung gab am Dienstag eine Beilage “Wirtschaft Berlin – Wohnungswirtschaft und Wohnungsbau” heraus, in der sie auf Seite 9 in einem Artikel die 24 Hauptstandorte für den Wohungsbau beleuchtet: Mauerpark, Elisabeth-Aue,...

Weiterlesen »

Winterempfang für einen Kritiker

Von
6. Dezember 2015
Philharmonie

Nikolaus Bernau ist immer eine Reise wert, auch wenn ihm selber die Reiseziele öfter mal zu entgleisen drohen. Da kann ich mich an eine Veranstaltung beim Werkbund Berlin erinnern, als es vor längerer Zeit um den privatisierten Wiederaufbau der...

Weiterlesen »

Was hat Paris, das Berlin nicht hat? – Und umgedreht

Von
16. November 2015
Brandenburger Tor in Berlin. Auch in Paris gab es Schmucktore

Schöne arte-Doku … Leider liefert die Stadt Paris in diesen Tagen Geschichten, die der Horror sind. Und den Terror und die Trauer, die sich mit ihnen verbinden, will man nicht nach Deutschland kommen sehen. Nirgendwohin. Doch aus Paris hat...

Weiterlesen »

Reisekostenerstattung für Neptun abgelehnt – vorerst

Von
14. November 2015
Neptunbrunnen

Nachdem der Bund sich am Freitag so generös gezeigt hat, dem Neptunbrunnen mit 10 Millionen Euro die Heimreise vors Schloss zu bezahlen, lehnt Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) eine Entscheidung über den Standort des Brunnens ab. Er will erst die...

Weiterlesen »

Der Brief, der dem Senator galt – mehr CoHousing wagen in Berlin

Von
15. Oktober 2015
Holzmarkt

Gestern erreicht mich ein Brief, der an den Senator für Stadtentwicklung und Umwelt addressiert ist. Da es sich um einen „offenen“ handelt, hat die Post nichts falsch gemacht. Sie ist nicht einmal involviert, denn es ist ein Newsletter der Initiative...

Weiterlesen »

Der Gedenkstein, der zur Ruhe kommt

Von
13. Oktober 2015
Gedenkstein Günter Litfin am Humboldthafen: mehrmals versetzt, kommt er jetzt zur Ruhe an nahster Stelle zum Tatort (Foto: André Franke)

Seit Donnerstag steht der Gedenkstein für Günter Litfin nicht länger an der Sandkrugbrücke gegenüber von Sarah Wiener, westlich des alten Grenzübergangs Invalidenstraße. Er ruht jetzt zum ersten Mal auf der Ostseite des Humboldthafens an der neuen Uferpromenade, deren erstes...

Weiterlesen »

Maaßenstraße für alle – Berlin eröffnet die erste Begegnungszone

Von
5. Oktober 2015
Kunstquader in Nollendorfstraße. Hier wurden die Quader von Anwohnern, Künstlern und jedem, der dazu Lust hatte unter der Leitung des Künstlerpaares Sofia Camargo und Thomas E.J. Klasen bemalt. Jetzt säumen sie den Fußgängerbereich in der Begegnungszone. (Foto: André Franke)

Mit roten Scheren durchschnitten sie das rote Band. Und die Herbstsonne schien vom Winterfeldtplatz in die Maaßenstraße. Da kniffen die Politiker die Augen etwas zu. Seit heute Mittag hat Berlin eine Begegnungszone. Die Maaßenstraße ist jetzt eine Straße für...

Weiterlesen »

Hilfe, die Urbaniten sind da! Und einer entpuppt sich als Vorstädter

Von
24. September 2015
Blick von der Terrasse über das Grün im Innenhof. Im Hintergrund: Wohnhochhaus an der Leipziger Straße (Foto: André Franke)

Als ich vor drei Jahren einmal beim Projektentwickler der Townhouses vom Friedrichswerder anrief und man mir sagte, auf den 47 Schmalst-Parzellen lebten 500 Menschen, schmunzelte ich schon sehr. Dort wohnen doch keine zehn Leute in einem einzigen Haus! Dennoch...

Weiterlesen »

Halsbrecherisch: Verspielte Landschaftsarchitektur provoziert Trampelpfade in Park am Gleisdreieck

Von
22. September 2015
Trampelpfad im Park am Gleisdreieck

Darf das denn sein? Dass sich die Leute hier nicht die Füße brechen, grenzt an ein Wunder. Wurzeln ragen aus dem Boden, freigespült vom Regen. Unterirdische Plastikrohre streben gen Tageslicht wie Spargel, lassen das Ganze bizarr aussehen. Als wäre man...

Weiterlesen »

Schock-Bau auf Bötzow

Von
17. September 2015
Schnell gebaut, aber nicht schön gebaut. Die temporäre Innovation-Halle vor der Bötzow-Bauerei an der Prenzlauer Allee (Foto: André Franke)

Schon seit Wochen fahr ich die Prenzlauer nur noch mit Scheuklappen runter. Dass ich die grau-schwarze Blechhalle nicht immer aufs Neue anblicken muss. Sie ist ein Neubau auf dem Gelände der alten Bötzow-Brauerei. Chipperfield baut hier, dachte ich. Und...

Weiterlesen »

Zu Gast bei Selbstbauer Manfred Ruprecht in den IBA-Ökohäusern am Landwehrkanal

Von
16. September 2015
Ökohäuser Landwehrkanal

Selbstbauer sind Abenteurer. Am Montag habe ich einen kennengelernt: Manfred Ruprecht. Er wohnt in den „Ökohäusern“ am Landwehrkanal, die oft der Einfachheit halber dem kürzlich verstorbenen und mit dem Pritzker-Preis geehrten Architekten Frei Otto zugerechnet werden. „Das ist unwahr“,...

Weiterlesen »

Bauen wie blöde – hier ein Überblick

Von
11. September 2015
Tegel TXL Nachnutzung

Falls es noch immer jemand nicht kapiert haben sollte: „Wir wachsen wie blöde!“, sagte Philipp Bouteiller von der Tegel Projekt GmbH so auch mit entsprechendem Nachdruck im Januar auf der Standortkonferenz von Berlin TXL, dem Nachnutzungsprojekt für den Flughafen...

Weiterlesen »

Entglitten aus „guten Händen“, MFG BIma

Von
10. September 2015
Entglitten aus „guten Händen“, MFG BIma

Der kleine Till hält einen Luftballon in der Hand. Drei Minuten später fliegt er ihm davon und steigt gen Himmel. Da sieht Till dem Ballon lange hinterher, denn eigentlich wollte er ihn behalten. Aber Till ist noch klein. Er...

Weiterlesen »

Charité-Verbau der Zukunft

Von
6. September 2015
Spreebogen

Das Haus der Zukunft verbaut den Blick auf die befremdlich-saubere Charité. Oder bereichert es sie etwa … ? Au Backe! Da hab ich wohl eine Grundsteinlegung verpasst, und zwar augerechnet die vom Haus der Zukunft. Am 10. Juni fand sie statt,...

Weiterlesen »

Familie Fischer hält die Fahne hoch

Von
6. September 2015

Die vierköpfige Familie soll raus. Die Firma Christmann fordert nach der energetischen Sanierung des Wohnhauses Kopenhagener Straße 46 in Prenzlauer Berg eine Warmmiete von 2.927 Euro. Die Fischers bezahlten für 150 Quadratmeter bisher 853 Euro. Christmann zersägte den Fischers...

Weiterlesen »

Thesenanschlag am Rathausforum

Von
5. September 2015
Thesenanschlag am Rathausforum

Da haben wir den Salat auf dem Rathausforum: Bei der heutigen Ted-Abstimmung in der „Stadtdebatte“ werde ich meine Schwierigkeiten haben, für oder gegen These Nr. 14 zu voten: „Die Marienkirche soll durch eine Bebauung räumlich gefasst werden. Sie braucht einen...

Weiterlesen »

Die Bauwut der deutschen Bauherren

Von
2. September 2015
Verbietet das Bauen2 - 1

Bauwut – Gibt es denn so etwas in unserem Land? Nachdem ich am Dienstag Abend die arte-Doku „Wem gehören unsere Städte?“ gesehen habe, ist mir klar, dass es Bauwut hundertprozentig in der Türkei gibt, wo Präsident Erdogan den Stadtumbau...

Weiterlesen »

BER: Als Geisterfahrer in Berlins Geisterstadt

Von
12. August 2015
BER Flughafen

Der BER bietet Radtouren am neuen Terminal an. Doch die Anreise ist mehr als ein Abenteuer – nämlich rechtswidrig +++ Wie ich im Newsletter schon berichtete, war ich am Samstag zu Besuch in einer Geisterstadt. Ich war mit dem Rad...

Weiterlesen »

Critical Mass: StVO im Kasernenton

Von
2. August 2015

Eigentlich wollte ich gestern noch was zum Zu-Fuß-Gehen schreiben, aber angesichts der „Critical Mass“ vom Freitag schalte ich in den zweiten Gang menschlicher Mobilität. Ist das nicht das Radfahren? Als sich am Freitagabend gegen halb acht Uhr etwa 20 Leute...

Weiterlesen »

Könige der Begegnungszone – die Schöneberger Maaßenstraße muss man feiern

Von
30. Juli 2015
Begegnungszone Maaßenstraße

Wenn in der Maaßenstraße in Schöneberg bald Berlins erste „Begegnungszone“ kommt, wird es bestimmt Pilger geben, die sich auf den Weg dorthin machen, um diesen extravaganten Straßenraum, Stadtraum einmal Meter für Meter abzuschreiten. Und mögen sie auch mit dem...

Weiterlesen »

Ein Tier namens „Europa“? – Studenten fragen nach dem Sinn der Europacity

Von
27. Juli 2015
Europacity, Städtebauliches Konzept: traditionelle Blockrandbebauung (Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, ASTOC Köln)

Es gibt also eine Gruppe von internationalen Studenten, die sich einen Monat lang mit der Europacity an der Heidestraße auseinandergesetzt hat. Ich hatte sie auf einer Mauertour getroffen als sie am Invalidenfriedhof ein paar Leute befragten. Keiner von den...

Weiterlesen »

Europacity: Abschied von der Mondlandschaft

Von
26. Juli 2015
Europacity im Anmarsch, Heidestraße 2015

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest weiß nicht wohin. Wie die Berliner Zeitung schreibt, verabschiedet es sich von der Heidestraße, wo es in diesen Tagen zum letzten Mal ist. Denn die Europacity kommt! Die Neustadt nördlich vom Hauptbahnhof. Mit ihrer berlintypischen Blockrandbebauung,...

Weiterlesen »

Der Trick mit Tegel und dem BER

Von
24. Juli 2015

Interessant: Der BER gilt als eröffnet, sobald seine südliche Start- und Landebahn in Betrieb genommen wird. Steht heute im Tagesspiegel. Das Terminal spielt keine Rolle. Allerdings müsste das Starten und Landen „auf voller Länge“ vonstatten gehen. Dieses juristische Detail macht...

Weiterlesen »

Seite 1 von 41234