Im Monbijoupark: Altes Haupttelegrafenamt, in das ein Hotel einziehen soll. Rechts: Oranienburger Straße mit Neuer Synagoge. (Foto: André Franke)

Im Monbijoupark: Altes Haupttelegrafenamt, in das ein Hotel einziehen soll. Rechts: Oranienburger Straße mit Neuer Synagoge. (Foto: André Franke)

Das Besondere beim Projekt „Forum Museumsinsel“ wird für mich der vergoldete Davidstern sein, der krönend von der Neuen Synagoge aus seinen Glanz in den riesigen Hof wirft, wo zwischen altem Fernmeldeamt, altem Haupttelegrafenamt, alter Freimaurerloge und Ziegelstraße in Form einer geplanten Markthalle und wechselnden Events, zum Beispiel Weihnachtsmarkt oder Public Viewing, bald neues Mitte-Leben einziehen soll. Was genau der Investor Ernst Freiberger mit den insgesamt sieben denkmalgeschützten Gebäuden des lange Zeit brachgelegenen Areals zwischen Oranienburger Straße und Spree vorhat, darüber informiert heute Abend Horst Peter Serwene in einem Vortrag im Berlin-Saal der Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße 30-36 in Mitte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.