Neuester Beitrag

Gothe streitet um Haus in der Habersaathstraße

Von
17. November 2018

Die Arcadia Estates entmietet ein Wohngebäude in Mitte, will das Ding abreißen. Erstmals wendet ein Baustadtrat das neue Gesetz gegen die Zweckentfremdung an, um preiswerten Wohnraum zu reproduzieren. Doch der Investor scheint sich seiner Sache sicher...

Weiterlesen »

Party-Tram rockt durch den Görli, Lütke-Daldrup biegt Recht für BER

Von
16. November 2018

Heute ebenfalls im neuen T a g e s T o p p e r : Spazieren mit Angelika Schöttler durch Schöneberg, Berliner Straßenpflaster bestaunen und vielleicht selber Steinsetzer werden…

Weiterlesen »

Groschen war gestern! SEZ zieht Löhnitz Million aus der Tasche

Von
15. November 2018

Heute ebenfalls im neuen T a g e s T o p p e r : Im Springer-Campus wasserrutschen, im Bärenzwinger Kunst angucken, und beten, dass die FDP den Thälmann im Regen stehen lässt…

Weiterlesen »

Google ist der Schatten von Siemens und findet keinen Campus in Berlin

Von
14. November 2018

Außerdem im neuen Futurberlin-Xpress: Im Chamisso-Kiez handeln Anwohner gegen Gentrifizierung, die Schönhauser kriegt ersten Parklet…

Weiterlesen »

Nur noch Schrecken in der Stadt: Lüdershaus steht auf Abriss, Checkpoint Charlie versagt

Von
13. November 2018

Außerdem im neuen Futurberlin-Xpress: Dreilinden als Autohandelsplatz, Denkmalschutz für Westberliner U-Bahnhof-Architekturen und mehr…

Weiterlesen »

RAW-Gelände bleibt Gemeingut, Münchner Investor muss Schule bauen

Von
10. November 2018

Außerdem im neuen Futurberlin-Xpress: Mauerparkröhre besuchen, in Bergmannstraßen-Parklets abhängen oder die Holzmarktstraße abradeln …

Weiterlesen »

Das Aschenputtel der Weltstadt

Von
13. Oktober 2018

Die Bebauung des Molkenmarktes in der Altstadt ist ein zentrales Puzzle-Teil für die Identität des Stadtkerns von Berlin. Hier können die Akteure dem „Aschenputtel“ in Mittes Planungsgeschichte dazu verhelfen, eine Prinzessin zu werden.

Weiterlesen »

Nathaniel, der Weise

Von
31. Mai 2018

Am Checkpoint Charlie kehren Stadtplaner sich von der Blockrandbebauung ab. Ein Stadtplatz soll entstehen. Nathaniel, der Investor, meint es gut mit Berlin an der Friedrichstraße. An der East Side Gallery profitiert er aber von einer Katastrophe.

Weiterlesen »

Moabit: Die Insel umrunden!

Von
12. Mai 2018

Wenn Moabit eine Insel ist, dann muss sie umfahrbar sein. Ob das möglich ist, soll eine Tour erweisen. Die Spree zeigt Bekanntes, die Kanäle sorgen für die ein oder andere Überraschung: so zum Beispiel die Verladerampe für die Siemensturbinen...

Weiterlesen »

Eine Brache, wo sich Hund und Hund gute Nacht sagen

Von
11. Mai 2018

Bericht zum News Ride vom 9. Mai, Dong Xuan Center bis Johannisthal, mit Kunstquartier Herzbergstraße, der Alten Teppichfabrik in Alt-Stralau, Kleingärten in Treptow und einer Brachfläche an der A113 in Adlershof

Weiterlesen »

Brunnen und Denkmal

Von
18. Februar 2018
... und als Abenteuerspielplatz (Foto: Peter Born)

Vor der Weiterführung der Stadtdebatte zur Berliner Mitte: Wohin mit Neptun, Marx und Engels? Ein Plädoyer

Weiterlesen »

Las Vegas Benz, die East Side Mall und das Vier-Millionen-Zimmer

Von
25. Oktober 2017

Die Morgenpost schreibt zweimal (zwei Richtfeste in eine Woche) über das Entertainment-Viertel rund um die Mercedes-Benz-Arena. In „So sieht das Viertel rund um den Mercedes Platz aus“ spricht sie mit: Katharina Dinovski, die ihr Büro im S-Bahnbogen hat, Moritz Hillebrand,...

Weiterlesen »

Im Stadtkern ist die Hölle los

Von
16. Oktober 2017
Letztes barockes Stadtpalais mit Garten - bitte einmal kräftig reinbauen! Siemens macht´s trotz Architektenprotest. (Foto: André Franke)

Vergleicht man das Bauen in Berlin mit der Arbeit eines Chirurgen am Körper, dann fällt auf, die operativen Eingriffe konzentrieren sich zur Zeit stark auf das Herz. Berlins Stadtkern wird von Endoskopen durchdrungen, von Klemmen zerdrückt, mit Pinzetten gepiesackt,...

Weiterlesen »

Nachlese – Das war der #NewsRide vom 4. Oktober 2017

Von
4. Oktober 2017

Der Tunnel 71 Ein Blick durchs Schaufenster des um 19:15 Uhr schon geschlossenen Ladens… Man kann sich die Baupläne für den 30 Meter langen, neu zu grabenden Tunnel, mit dem der ehemalige Fluchttunnel 71 „angegraben“ wird, im Laden des...

Weiterlesen »

Mauerfall am Ersten: Sind wir nicht alle ein bisschen Schabowski?

Von
2. Oktober 2017

Vor genau einem Jahr, am 10. Oktober 2016, schrieb ich über Fehlinfos im öffentlichen Raum … über den „verminten Todesstreifen“, verrutschte Lagekarten und falsche Bevölkerungszahlen, die uns auf Berliner Straßen von den Behörden vor die Nase gehalten werden. Jetzt hab...

Weiterlesen »

Die Oberwallstraße ist ein starker Zug!

Von
1. Oktober 2017

Dass die Staatsoper eröffnet, bedeutet nicht nur das Ende eines Bauskandals. Mehr als das Haus selbst kriegen wir einen Platz zurück und eine völlig unterschätzte Straße. Was freue ich mich auf den Bebelplatz! Den ganzen. Er hat wieder Micha...

Weiterlesen »

Benedikt gefangen im Bärenzwinger

Von
28. September 2017

Ich fahre meine Touren, auch wenn keiner kommt. Dazu muss ich mich gar nicht zwingen. Denn ich weiß, es gibt immer Überraschungen. Als ich am Mittwoch auf dem Stadtkern-Ride am Bärenzwinger vorbeikam, entschied ich mich spontan, in die neue...

Weiterlesen »

Geländergymnastik gegenüber vom Welterbe

Von
3. September 2017
Geländergymnastik gegenüber vom Welterbe

Wanderer, kommst du an diese Kreuzung, dann frage nicht, worin hier der Sinn besteht … Mit den Worten müsste man Schilder an die Ebertbrücke (nahe Museumsinsel) stellen, um Touristen den Lebensmut zurückzugeben. Es würde auch mir selber helfen, nicht auszurasten, wenn...

Weiterlesen »

Wenn Thierse meiner Tocher an die Nase fasst …

Von
5. Juni 2017
Protest gegen das Freiheits- und Einheitsdenkmal am Schloss: „Wir lassen uns nicht verschaukeln“ (Foto: Fritz Zimmermann)

Das Freiheits- und Einheitsdenkmal könnte tatsächlich auch im "Band des Bundes" gut dienen. Doch Thierse sticht: Der geschichtliche Bogen und die Genialität des Denkmals sind unschlagbar. Meine Lieblingsschaukel in Berlin ist gefunden, und ich hoffe, sie funktioniert ...

Weiterlesen »

Fake City und die Lügenbauten: Zum Geburtstag von Interbau und Nikolaiviertel

Von
9. Mai 2017

Das Nikolaiviertel und das Hansaviertel haben Geburtstag. Die Fake-City wird dreißg, das verschlafene Hansaviertel sogar sechzig Jahre alt - und damit die ganze Interbau von 1957. Geburtstagsgrüße ...

Weiterlesen »

Auf eine Kaltschale an der Freiheitswaage

Von
11. April 2017
Standort Einheitsdenkmal

Das Einheitsdenkmal ist genial. Die „Wippe“ funktioniert, ohne dass sie gebaut ist. Es geht mit ihr rauf und runter. Am Ende droht vielleicht sogar eine „Kaltschale“, aber das wäre sogar irgendwie konsequent

Weiterlesen »