– T a g e s T o p p e r –

Ausgewählte Nachrichten vom Donnerstag, 24. September 2020

Die Neuköllner Gemeinschaftsgärten „Prinzessinengarten Kollektiv“ und „Prachttomate“ distanzieren sich von einer Ausflugskampagne von Signa. Der Investor, der am Hermannplatz einen Neubau des Karstadt-Gebäudes nach Entwürfen von Architekt David Chipperfield plant, hatte auf Facebook über den Account „Nicht ohne Euch“ eine Tour zu einigen Gartenprojekten des Bezirks empfohlen. Die Gemeinschaftsgärten sehen darin den Versuch, Kiezverankerung vorzutäuschen. Signa versuche, sich ein nachhaltiges Image zu verpassen und die Nachbarschaftsprojekte für seine Zwecke zu vereinnahmen. In der Kommentarliste meldet sich auch MdA Katalin Gennburg zu Wort. Nachrichten aus Nord-Neukölln +++ Facebook-Kampagne von „Nicht ohne Euch“

Außerdem in den Medien…

Raupenbagger graben 2500 verfaulte Holzschwellen der Siemensbahn ab. Damit beginnen die Bauarbeiten an der stillgelegten S-Bahnstrecke. Sie soll in den zukünftigen Innovationscampus von Siemens nach Spandau führen – beziehungsweise von dort in die Innenstadt von Berlin, berichtet der Tagesspiegel und präsentiert die Gegenwart und Geschichte der Siemensbahn mit unglaublichen 857 Fotos! Die Berliner Zeitung schreibt auch darüber.

In der Moabiter Levetzowstraße 6-7 ergänzt ein neues Wandbild das Denkmal für die zerstörte Synagoge. Eine Kunstlehrerin hat das Mural zusammen mit Nachbarn organisiert und gestaltet. Es zeigt drei Portalsäulen auf der weiß gestrichenen Brandwand des angrenzenden Mietshauses. Die Berliner Zeitung hat es fotografiert.

Ulli Zelle von der Abendschau geht durch die Groß-Berlin-Ausstellung im Kronprinzenpalais Unter den Linden. Harald Bodenschatz benennt die „Geburtsfehler“ der 1920 gegründeten Großstadtregion: das Verhältnis der ehemaligen Städte und Umlandgemeinden zm Magistrat von Berlin sowie das Verhältnis von Berlin zum Umland Brandenburg. Die Ausstellung, die auch die Ergebnisse des „städtebaulichen Ideenwettbewerbs Berlin-Brandenburg 2070“ präsentiert, eröffnet am 1. Oktober. ABENDSCHAU

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.