Beiträge

– T a g e s T o p p e r –

Ausgewählte Nachrichten vom Donnerstag, 24. September 2020

Die Neuköllner Gemeinschaftsgärten „Prinzessinengarten Kollektiv“ und „Prachttomate“ distanzieren sich von einer Ausflugskampagne von Signa. Der Investor, der am Hermannplatz einen Neubau des Karstadt-Gebäudes nach Entwürfen von Architekt David Chipperfield plant, hatte auf Facebook über den Account „Nicht ohne Euch“ eine Tour zu einigen Gartenprojekten des Bezirks empfohlen. Die Gemeinschaftsgärten sehen darin den Versuch, Kiezverankerung vorzutäuschen. Signa versuche, sich ein nachhaltiges Image zu verpassen und die Nachbarschaftsprojekte für seine Zwecke zu vereinnahmen. In der Kommentarliste meldet sich auch MdA Katalin Gennburg zu Wort. Nachrichten aus Nord-Neukölln +++ Facebook-Kampagne von „Nicht ohne Euch“

Außerdem in den Medien…

Raupenbagger graben 2500 verfaulte Holzschwellen der Siemensbahn ab. Damit beginnen die Bauarbeiten an der stillgelegten S-Bahnstrecke. Sie soll in den zukünftigen Innovationscampus von Siemens nach Spandau führen – beziehungsweise von dort in die Innenstadt von Berlin, berichtet der Tagesspiegel und präsentiert die Gegenwart und Geschichte der Siemensbahn mit unglaublichen 857 Fotos! Die Berliner Zeitung schreibt auch darüber.

In der Moabiter Levetzowstraße 6-7 ergänzt ein neues Wandbild das Denkmal für die zerstörte Synagoge. Eine Kunstlehrerin hat das Mural zusammen mit Nachbarn organisiert und gestaltet. Es zeigt drei Portalsäulen auf der weiß gestrichenen Brandwand des angrenzenden Mietshauses. Die Berliner Zeitung hat es fotografiert.

Ulli Zelle von der Abendschau geht durch die Groß-Berlin-Ausstellung im Kronprinzenpalais Unter den Linden. Harald Bodenschatz benennt die „Geburtsfehler“ der 1920 gegründeten Großstadtregion: das Verhältnis der ehemaligen Städte und Umlandgemeinden zm Magistrat von Berlin sowie das Verhältnis von Berlin zum Umland Brandenburg. Die Ausstellung, die auch die Ergebnisse des „städtebaulichen Ideenwettbewerbs Berlin-Brandenburg 2070“ präsentiert, eröffnet am 1. Oktober. ABENDSCHAU

Heute ebenfalls im T a g e s T o p p e r :  Sich mit Ex-Senator Peter Strieder auf den Rückweg in die Politik machen, am Runden Tisch einen Liegenschaftsfall vorstellen, mit Ticket B einen „Schnitt durch die Mitte“ machen … Weiterlesen

Stadtneudenken— Mitteilung der Initiative Stadtneudenken —

UPDATE | ACHTUNG: NEUER ORT !!

16. Runder Tisch zur Neuausrichtung der Berliner Liegenschaftspolitik am 24. Februar 2016 von 16-18:00 Uhr, 

TAGT AUSNAHMSWEISE NICHT IM ABGEORDENTENHAUS !
sondern 5 Minuten vom Abgeordnetenhaus entfernt:
beim bbk in der Köthener Straße 44, im großen Saal im EG (Zugang über Haustür, dann links)

Anmeldung unter: kontakt(at)stadtneudenken.net

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie zum 16. Runden Tisch einladen. Wir freuen uns sehr für diesen Termin als Referentin Lisa Paus, Mitglied des Bundestages, Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin für Steuerpolitik und Mitglied des Finanzausschuss, gewonnen zu haben, die uns zum Schwerpunktthema „Liegenschafspolitik des Bundes“ als Referentin und zum Gespräch zur Verfügung steht.

Aus organisatorischen Gründen mussten wir ausnahmsweise an einem anderen Ort tagen. Da unser Gast Lisa Paus nicht an der ganzen Veranstaltung wird teilnehmen können werden wir den TOP Liegenschaftspolitik des Bundes als Top I abhandeln.

Tagesordnung

TOP I Schwerpunktthema: Liegenschaftspolitik des Bundes. Gast: Lisa Paus, Mitglied des Bundestages, Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin für Steuerpolitik und Mitglied des Finanzausschuss

TOP II Aktuelles

TOP III Erörterung aktueller Liegenschaftsfälle (siehe unten)

TOP IV Sammel von Themen für den 17. Runden Tisch

– Als Tagesordnungspunkt III ist die Erörterung aktueller Liegenschaftsfälle vorgesehen. Wir rufen auf, bis zum 23.2.2016 schriftlich Liegenschaftsfälle einzureichen, unter Benennung der jeweiligen aktuellen Problemlage. Bitte füllen Sie dafür das Formular aus und senden Sie dies an kontakt(at)stadtneudenken.net. Das Formular darf ausgefüllt nicht mehr als eine Seite umfassen – wir behalten uns Kürzungen vor.

Das Formular kann unter

https://www.dropbox.com/s/8mpmdwydj5vqp4l/Formular%20Einreichung%20Liegenschaftsfall.doc?dl=0

herunter geladen werden.

Es werden maximal zwei Liegenschaftsfälle behandelt. Wir bitten insbesondere Liegenschaften einzureichen, welche mit dem aktuellen Schwerpunktthema im Zusammenhang stehen. Sachstände zu Liegenschaften die bereits erörtert wurden können vom Moderator unter TOP I Aktuelles vorgetragen werden. Wir bitten hierzu um Informationen vorab.

– Die Veranstaltung ist öffentlich. Um Anmeldung unter kontakt@stadtneudenken.net wird gebeten.

Wir hoffen auf Ihr zahreiches Erscheinen

Mit herzlichen Grüßen
Florian Schmidt (Koordination) & Andras Krüger (Moderation)


Initiative Stadt Neudenken
c/o St. Oberholz (II)
Zehdenicker Str. 1
10119 Berlin

Kontakt zu Lenkungskreis & Steuerungsgruppe
0049 (0)160 964 12 601
kontakt@stadtneudenken.net
www.stadtneudenken.net

Mit freundlicher Unterstützung des Stadt Neudenken e.V.