Mitarbeit: Haus der Statistik zum Zentrum für Geflüchtete – Soziales – Kunst – Kreative machen

Von
15. Januar 2016

(Mitteilung der Initiative Stadt neudenken): Gut sechs Wochen nach der Vorstellung des Standortentwicklungskonzeptes „Haus der Statistik – Zentrum für Geflüchtete – Soziales – Kunst – Kreative“ lädt die Initiative Haus der Statistik und Bezirksbürgermeister Dr. Hanke zu einem öffentlichen Vernetzungsratschlag ein.

Zur Einladung auf Facebook …

Zukunft im Haus der Statistik: Kunst und Integration (Initiative Stadtneudenken)

Zukunft im Haus der Statistik: Kunst und Integration (Initiative Stadtneudenken)

Eingeladen sind alle Personen und Organisationen die an der Umsetzung des Projektes interessiert sind. Ziel der Veranstaltung ist es die verschiedenen Bausteine des Standortentwicklungskonzepts weiterzuentwickeln und Kooperationsstrukturen zu neuen Partnern aufzubauen.

Konzept Flüchtlings- und Kreativzentrum im Haus der Statistik (Initiative Stadtneudenken)

Konzept Flüchtlings- und Kreativzentrum im Haus der Statistik (Initiative Stadtneudenken)

Die Veranstaltung ist der Auftakt zu einem intensiven Vernetzungsprozess in den folgenden Monaten. Weitere Veranstaltungen und Arbeitstreffen sind geplant. Herzstück des Vernetzungsratschlags sind Arbeitsgruppen in denen die Bausteine des Konzeptes weiterentwickelt und mit konkreten Visionen und Akteuren unterlegt werden. Die Arbeitsgruppen werden jeweils von Impulsen von Fachakteuren und /oder Praktikern eingeleitet.

Zeit: 28.1.2016, 10-13:30 Uhr

Ort: ZK/U (Zentrum für Kunst und Urbanistik), Siemensstraße 27, 10551 Berlin

Anmeldung: bis 26.1.2016 unter: kontakt@hausderstatistik.org

Ablauf

9:30 Uhr    Ankommen

10:00 Uhr    Begrüßung und Einführung durch Dr. Christian Hanke (Bezirksbürgermeister von Mitte)

10:30 Uhr    BILDUNG VON ARBEITSGRUPPEN zu den Bausteinen des Konzeptes

–    Integrierte Nutzungskonzepte und Programme – Bereiche/Gruppen zusammenführen
(Kerngedanke des Konzeptes!)
–    Integratives Flüchtlingswohnen – Flüchtlinge, Studierende, Senioren u.a.
–    Kunst und Kultur – Arbeits- und Projekträume für Berliner und geflüchtete Kulturschaffende
–    Bildung – Bildungs- und Integrationsprojekte für Geflüchtete
–    Kultur und Begegnung – Veranstaltungsräume
–    Einbindung ins Quartier – Städtebau und Bürgerbeteiligung

12:30 Uhr    ZUSAMMEFASSUNG DER ERGEBNISSE UND VERABREDUNGEN

13:30 Uhr     Ende der Veranstaltung

Material zur Veranstaltung

Standortentwicklungskonzept „Haus der Statistik – Zentrum für Geflüchtete – Soziales – Kunst – Kreative“.
LINK zum DOWNLOAD: http://t1p.de/ag56

Berichterstattung seit Pressekonferenz am 11.12.2015 in allen Berliner Medien.
LINK zum Pressespiegel: http://t1p.de/66y4

Über soziale Medien und persönliche Ansprache erfuhr die Initiative Haus der Statistik viel Zuspruch. Viele meldeten ihre Unterstützung für das Vorhaben an. https://www.facebook.com/hausderstatistik BITTE NUTZEN

Am 17.12.2015 hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte die Umsetzung des Konzeptes und die Einbindung der Initiative Haus der Statistik in weitere Planungen beschlossen. LINK zum PDF: http://t1p.de/051a

Mitglieder der Initiative
Zentrum für Kunst und Urbanistik – ZK/U | Atelierbauftragter Berlin, bbk Kulturwerk | Initiative Stadt Neudenken | Raumlabor Berlin | Martinswerk e.V. | Belius Stiftung | Stiftung Zukunft Berlin | Schlesische 27 | CUCULA e.V. | Gyalpa e.V. | open berlin | Allianz bedrohter Berliner Atelierhäuser – AbBA

Unterstützer der ersten Stunde
Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister von Berlin Mitte | Bezirksverordnetenversammlung von Berlin Mitte, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU, Die Linke, Piratenpartei | Architektenkammer Berlin

Wenn Sie die Initiative Unterstüzen wollen besuchen Sie bitte diese Seite: https://hausderstatistik.wordpress.com/unterstuetzen/

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *