Route

Tourbeschreibung

Der Stadtkern-Ride orientiert sich an der weitestgehend aufgelösten Raumfigur des Berliner Stadtkerns aus dem 17. Jahrhundert (Festungsstadt). Bei diesem Gebilde handelt es sich um eine konzentrische Struktur, die etwa einen Quadratkilometer Fläche umfasst und einen Umfang von etwa sechs Kilometern aufweist. Darin liegen die mittelalterlichen Städte Berlin und Cölln sowie Friedrichswerder und Neu-Cölln am Wasser.

Thematisch geht es bei dem Stadtkern-Ride aber nicht um die Historie. Der Fokus liegt auf der aktuellen Stadtentwicklung, Gegenwart und Zukunft, auf Problemstellen, Unzulänglichkeiten, Wegemöglichkeiten, Attraktivitäten und Projekte entlang der Route.

Der Stadtkern-Ride ist inspiriert durch die Arbeit der Planungsgruppe Stadtkern im Bürgerforum Berlin und war 2016 als Event-Tour entstanden, das heißt, die geführte Radtour mündete in den Lichtbilderabend von Architekturhistoriker Dr. Benedikt Goebel, der in seinen Vorträgen über die Baugeschichte in Berliner Straßen und Plätzen des Stadtkerns informiert.

weitere Infos

  • als öffentliche und gebuchte Tour möglich
  • als Radtour (ca. 2h) oder Rundgang (ca. 4h) möglich
  • Welche Projekte liegen an der Route des Stadtkern-Rides? Siehe Notizen zur Idee …