Beiträge zum Thema ‘Architektur’

sala architettura berlin no. 3 – Transformation eines Raums

Von
20. Januar 2016
sala

  EINLADUNG sala architettura berlin no. 3 Transformation eines Raums: Workshop 2 / interactive surfaces Freitag, 29. Januar 2016, 17 Uhr Sarotti-Höfe Mehringdamm 53-57 10961 Berlin-Kreuzberg Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen, liebe Partner und Vernetzte, wir laden...

Weiterlesen »

Was hat Paris, das Berlin nicht hat? – Und umgedreht

Von
16. November 2015
Brandenburger Tor in Berlin. Auch in Paris gab es Schmucktore

Schöne arte-Doku … Leider liefert die Stadt Paris in diesen Tagen Geschichten, die der Horror sind. Und den Terror und die Trauer, die sich mit ihnen verbinden, will man nicht nach Deutschland kommen sehen. Nirgendwohin. Doch aus Paris hat...

Weiterlesen »

Zu Gast bei Selbstbauer Manfred Ruprecht in den IBA-Ökohäusern am Landwehrkanal

Von
16. September 2015
Ökohäuser Landwehrkanal

Selbstbauer sind Abenteurer. Am Montag habe ich einen kennengelernt: Manfred Ruprecht. Er wohnt in den „Ökohäusern“ am Landwehrkanal, die oft der Einfachheit halber dem kürzlich verstorbenen und mit dem Pritzker-Preis geehrten Architekten Frei Otto zugerechnet werden. „Das ist unwahr“,...

Weiterlesen »

Buch „Selbstbehauptung“ von Bruno Flierl

Von
11. Juni 2015

Schöner Zufall: Gestern auf der „Osten ungeschminkt“-Tour radelten wir in der Karl-Marx-Allee an einem Fernsehteam vorbei. In ihrer Mitte stand ein etwas gebückter Mann mit grauen Haaren, auf einen Gehstock gestützt. Es war der Architekturkritiker Bruno Flierl, der heute...

Weiterlesen »

MAKE CITY Festival startet

Von
11. Juni 2015

Das Gebäude der Tschechischen Botschaft am Zietenplatz in Mitte ist ein Beispiel für brutalistische Architektur. Es wird von heute bis zum 28. Juni zum Zentrum des MAKE CITY Festivals, das mit insgesamt 100 Veranstaltungen, darunter Stadtführungen, Studio-Talks, Urban Hubs, Ausstellungen und Symposien...

Weiterlesen »

Architekten-Hochschultag am DAZ und Studienbilanz A.F.

Von
17. April 2015

Das „Schillert“ wieder ein bisschen: Zu welchem Ende studiert man denn bitteschön Architektur? Kommt aus der Uni ein Generalist heraus oder ein Fachmann, Spezialist? – Um diese Frage geht es heute auf dem 2. Hochschultag im Deutschen Architektur Zentrum...

Weiterlesen »

Buchpräsentation: Architektur des Expressionismus in Berlin

Von
16. April 2015

Der architektonische Expressionismus ist nicht unbedingt der Architekturstil, der sofort ins Auge sticht. Expressionistisch heißt ja nicht zwangsläufig aufsehenerregend oder spektakulär. Das Buch „Fragments of Metropolis Berlin“ hat mir  jetzt die entsprechende Brille aufgesetzt, sodass ich das Vergnügen hatte, bei...

Weiterlesen »

Die fragwürdigste Wohnarchitektur in Berlin – ein Vorschlag für den Plattformpreis 2014

Von
28. Juli 2014

Plattform Nachwuchsarchitekten suchen für ihren diesjährigen Plattformpreis Vorschläge zu fragwürdiger Architektur in Berlin im Bereich Wohnen. Mein Vorschlag: das für Studenten gebaute Containerdorf am Plänterwald in der Eichbuschallee 51 in Treptow. Aus später einmal insgesamt 412 ausgedienten, übereinander gestapelten...

Weiterlesen »

Die Stadt gehört den Sesshaften

Von
3. April 2013

In einem Leserbrief des aktuellen “Spiegel” reagiert Berlins Ex-Senatsbaudirektor Hans Stimmann auf einen Artikel von Georg Diez, der in der vorletzten Woche (Spiegel Nr. 12) gegen Berlins neue Architektur wetterte und die Verantwortung für “fade” Fassaden und den “Lego-Klassizismus”...

Weiterlesen »

Seite 1 von 11