Steckbrief Willner Brauerei

Von
4. Juni 2013

Geschichte:

  • Willner-Brauerei ab ca. 1860 gebaut
  • auch ehemaliges Zollhaus auf Gelände
  • dem Getränkekombinat Berlin zugeordnet bis kurz nach Wende
  • dann Leerstand und 8-jähige Nutzung durch Flohmarkt
  • geplanter Supermarkt wegen Denkmalschutzauflagen nicht möglich gewesen
  • seit 2012 Willner Brauerei als Kulturstandort geplant

Projekt:

  • Eigentümer Grünberg (auch Eigentümer Kater Holzig)
  • Willner Brauerei Berlin (WBB) mietet Gelände für zunächst 5 Jahre mit Aussicht auf 10 Jahre
  • WBB ist kein Verein, sondern dahinter stehen ca. 6 Einzelpersonen, die ohne Fördermittel ihr privates Geld einsetzen
  • Ziel: Kulturstandort entwickeln

Gelände:

  • Biergarten (läuft schon, immer ab 15 Uhr)
  • Pizzeria im Erdgeschoss des alten Zollhauses (Eröffnung Anfang Juni 2013 geplant)
  • „Kreativschaffende“ in Obergeschoss des alten Zollhauses (z.B. Grafiker)
  • Brauhaus (Hauptgebäude) im Umbau, später für Konzerte, Podiumsdiskussionen, Lesungen, Ausstellungen geplant (z.B. Projekträume für zeitgenössische Kunst im 1. OG)
  • Werkstätten für Handwerker und Künstler in den Remisen (z.B. Keramikwerkstatt)
  • Inneneinrichtung, Tresen usw. des ehemaligen „Klub der Republik“ aus Pappelallee soll in Trafohäuschen neben dem Biergarten eingerichtet werden

Link zur website der WBB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Seite 1 von 11