Salongespräch: Schöneweide zwischen Innovation und Denkmalschutz – 2.3.16

Von
11. Februar 2016

— Mitteilung des Industriesalons Schöneweide —

Kulturelles Erbe neu denken und Wirtschaft entwickeln

Schöneweide ist einer der aufstrebenden Standorte in Berlin. Zwischen traditionsreicher Industriegeschichte und der Herausbildung moderner Kreativ- und Technologiebranchen erlebt er derzeit einen rasanten Aufschwung. Die einstige „Wiege der Elektropolis“ mit ihren beeindruckenden Zeugnissen der Industriegeschichte ist gleichzeitig ein ausgewiesener Wissenschafts-und Technologiestandort, an dem in den nächsten 15 Jahren rund um die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin hochwertige Arbeitsplätze entstehen werden. Doch wie lässt sich der Erhalt des historischen Erbes mit der dynamischen Entwicklung eines Wirtschaftsstandortes vereinbaren? Was bedeutet das für die ortsansässige Unternehmen und Eigentümer und welche Maßnahmen scheinen geeignet, den scheinbaren Widerspruch zu lösen?

Industriesalon Schöneweide - Mitten im Stadtumbau des ehemals größten Industriestandorts der DDR (Foto: Industriesalon Schöneweide)

Industriesalon Schöneweide Reinbeckstr. 9 – Mitten im Stadtumbau des ehemals größten Industriestandorts der DDR (Foto: Industriesalon Schöneweide)

Über diese Aufgaben, Chancen und Perspektiven möchten wir mit Ihnen diskutieren.

Programm:

17:30 Begrüßung

17:35 Impuls: Die Elektropolis Schöneweide – Prof. Dr. Haspel Landeskonservator und Direktor des Landesdenkmalamtes Berlin

17:50 Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Haspel Landeskonservator und Direktor des Landesdenkmalamtes Berlin

Stefan Kästner, BMW Motorradwerke oder Holger Matheis, Ressortleiter Personal, Organisation, Marketing BEOS AG

Reiner Nagel, Bundesstiftung Baukultur, Vorstandsvorsitzender

Rainer Hölmer, Bezirksstadtrat oder Stefan Förster, Vorsitzender des Denkmalrates TK

19:00 Get together

Moderation:
Jochen Brückmann, IHK Berlin, Bereichsleiter Infrastruktur und Stadtentwicklung


Ort: Industriesalon Schöneweide Reinbeckstr. 9, 12459 Berlin

Anmeldung: Bitte bis zum 29.02.2016 Web: info@industriesalon.de Tel: 030 – 53007042

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *