RAW-Kulturensemble stellt Ergebnisse der Bewohnerbefragung vor

Von
31. Oktober 2014
RAW-Gelände (Reichsbahnausbesserungswerk) in Friedrichshain, im Hintergrund: Spree mit Oberbaumbrücke. Partizipation erwünscht.

RAW-Gelände (Reichsbahnausbesserungswerk) in Friedrichshain, im Hintergrund: Spree mit Oberbaumbrücke. Partizipation erwünscht. (Bild: RAW-Kulturensemble)

Nachdem die „aktivierende“ Anwohnerbefragung zur Zukunft des Friedrichshainer RAW-Geländes im August zu Ende gegangen war, lädt das RAW-Kulturensemble am 6. November ab 18 Uhr zur Präsentation und Diskussion der Ergebnisse ein. Knapp 1.000 Leute aus dem Kiez haben an der Befragung teilgenommen und ihre Wünsche für die Stadtentwicklung zwischen Revaler Straße und Spree abgegeben. Anwohner und Nutzer des RAW wollen den mittlerweile 15-jährigen Kulturstandort aber auch selber mitgestalten, und so geht es am nächsten Donnerstag auch um die Frage, auf welche Weise eine partizipative Stadtplanung organisiert werden kann. Das RAW-Gelände soll geteilt werden. Die Eigentümer der östlichen Teilfläche wollen Wohnungen bauen.

Schlagworte: , , , , , , ,

2 Kommentare zu RAW-Kulturensemble stellt Ergebnisse der Bewohnerbefragung vor

  1. Ini RAW.Kulturensemble on 5. November 2014 at 7:39 PM

    15 Jahre RAW – wie geht’s WEITER! –

    Umfragepräsentation auf den 20. November 2014 verlegt

    Die Initiative für den Erhalt des RAW.Kulturensemble muss die öffentliche Auswertung der aktivierenden Befragung zum RAW-Gelände verschieben. Wenige Tage vor der Veranstaltung erteilten die Betreiber des Ambulatorium, auf Druck des Geschäftsführers der R.E.D. Berlin Development GmbH, der Initiative und dem vereinbarten Programm eine Absage.

    Stattdessen lädt die Initiative am 06. November 2014 ab 18 Uhr ins Infozelt unweit des Ambulatorium bei einer Tasse Tee zum informellen Austausch und einem ersten Einblick in die Umfrageergebnisse. Die vollständige Auswertung wird hingegen auf den 20. November 2014, 17.30 Uhr verlegt. Der neue Veranstaltungsort wird in Kürze bekannt gegeben.

    Zum fünfzehnten Jubiläum der basiskulturellen Nutzungen geht es auf dem RAW weiter um eine partizipative und behutsame Stadtentwicklung. Die aktivierende Befragung zur Zukunft des Geländes ermittelte die Wünsche und Bedürfnisse von über 1000 Menschen sowie das Potential einer weiteren Beteiligung an der Planung. Mit der Veranstaltung kommt die Initiative dem Wunsch von 87% der Befragten nach, umfassend über das RAW informiert zu werden. Sie präsentiert die Ergebnisse der Befragung, erläutert aktuelle Entwicklungen und begibt sich gemeinsam mit den Anwohner*innen auf die Suche nach partizipativen Handlungsräumen in der Geländeentwicklung.

    Kommt und diskutiert mit!

  2. Ini RAW.Kulturensemble on 5. November 2014 at 7:36 PM

    Liebe Gäste und Interessierte,

    wir sind gezwungen, euch mitzuteilen, dass wir unsere Umfrageauswertungszusammenkunft nicht wie geplant am kommenden Donnerstag, 06.11.2014, durchführen können, da wir den geplanten Veranstaltungsort nicht mehr nutzen dürfen.

    Wir bitten um Nachsicht wegen der verspäteten Nachricht und verbleiben mit freundlichen Grüßen,

    eure Ini RAW.Kulturensemble

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *