Interviews

„Hingehen, sehen lernen“

Von
5. April 2012
Verena Pfeiffer-Kloss, vor den Rathauspassagen: Hingehen, sehen lernen. (Foto: André Franke)

— Interview — Platz der Abwesenheit! – Wer diesen Berliner Ort wirklich finden will, sollte nach keinem Straßenschild suchen. Dem Platz fehlt selbst der Name. Auch die Begriffsschöpfung „Rathausforum“ ist missverständlich, wo das Verständnis von der Geschichte des Ortes...

Weiterlesen »

„Ein Platzhalter, der Agora genannt wird“

Von
23. Juni 2011
„Ein Platzhalter, der Agora genannt wird“

— Interview — Das Humboldtforum verdient seinen Namen nicht – jedenfalls nicht, wenn es gebaut wird, wie es geplant ist: zu viel Museum, zu wenig Forum. So sieht es zumindest Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)...

Weiterlesen »

„Weil die Projekte den Wandel im Denken erzeugen“

Von
4. Mai 2011
„Weil die Projekte den Wandel im Denken erzeugen“

— Interview — In Berlin wetteifern Senat, die Grünen und Stadtplaner um die besten Ideen für eine neue Internationale Bauausstellung. Im Interview mit futurberlin spricht Aljoscha Hofmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin und Mitgründer der Initiative „ThinkBerl!n“ über...

Weiterlesen »

„Ob es klappt, weiß man nicht“

Von
17. August 2010
„Ob es klappt, weiß man nicht“

— Interview — mit Frank Bertermann, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses der BVV Mitte, über die Bürgerwerkstatt Mauerpark und den Bebauungsplan Für die Pläne am Mauerpark läuft eine komplizierte Bürgerbeteiligung. Die „Bürgerwerkstatt Mauerpark-Fertigstellung“ ist ein informelles Moderationsverfahren, das von der Grün...

Weiterlesen »

Seite 1 von 11