Beiträge aus dem Jahr 2011

Ernst-Reuter-Platz: „Gepanzert mit Denkmalschutz“

Von
1. Dezember 2011
Ernst-Reuter-Platz: „Gepanzert mit Denkmalschutz“

— Bericht — Die City West nimmt ein neues städtebauliches Projekt in Angriff: den Ernst-Reuter-Platz. Gestern fand dazu eine erste Standortkonferenz statt, bei der Architekten, Stadtplaner, Immobilienhändler, die Senatsverwaltung für Stadtenwicklung, aber vor allem auch Studenten der Technischen Universität...

Weiterlesen »

Der Turm der Touristen

Von
22. November 2011

— Nachricht — Der Fernsehturm wird im Winter modernisiert. Bis März nächsten Jahres sollen Foyer am Boden, Panoramaetage und Restaurant in der Kugel für rund 1,5 Millionen Euro umgebaut werden, schreibt der Spiegel. Das passiert bei laufendem Besucherverkehr, nur...

Weiterlesen »

„K21“ tot

Von
17. November 2011

— Nachricht — Die Initiative „Stoppt K21“ in Prenzlauer Berg hat sich aufgelöst. Dies habe Mitinitiator Matthias Aberle gestern Nacht via Facebook bekannt gegeben, wie Prenzlauer Berg Nachrichten berichten. 6.874 Unterschriften seien laut Aberle für das Bürgerbegehren letztlich zusammen...

Weiterlesen »

Alles geht nach Lichtenberg

Von
16. November 2011

— Nachricht — Immer mehr Berliner ziehen nach Lichtenberg. Entgegen demografischer Prognosen, die dem Bezirk nach Angaben der Berliner Zeitung eine Bevölkerungszahl von ca. 250.000 vorhergesagt haben, leben mittlerweile 263.000 Menschen dort. Die Zuzügler kommen aus benachbarten Innenstadt-Bezirken, wo...

Weiterlesen »

Mehr Kultur für Thälmann-Park

Von
11. November 2011

— Nachricht — Das Kulturgelände im Ernst-Thälmann-Park in Pankow soll für 2,2 Millionen Euro saniert werden. Der Bezirk hat nach Angaben von Prenzlauer Berg Nachrichten Fördermittel aus dem „Stadtumbau Ost“-Programm beim Senat beantragt. Die kommunalen Kultur-Einrichtungen, wie „Wabe“, „Theater...

Weiterlesen »

Weichenstellung für Berliner Stadtentwicklung

Von
10. November 2011

— Nachricht — Das wollen die neuen Koalitionäre von Berlin: ein „Stadtentwicklungskonzept 2030“; eine IBA mit dem Titel „Berlin als Modellstadt für moderne Urbanität – Wissen, Wirtschaft, Wohnen“; einen städtebaulichen Wettbewerb für das „Rathausforum“ zwischen Alex und Spree; den...

Weiterlesen »

Geschäftige Aussichten für ein Geburtstagskind

Von
6. November 2011
Geschäftige Aussichten für ein Geburtstagskind

— Bericht — Die City West läutet die Trendwende ein, der Kurfürstendamm kommt. Gerade gingen am 30. Oktober die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum des traditionsreichen Boulevards zu Ende. Jetzt kamen am Freitag die Bauherren der Projekte rund um den...

Weiterlesen »

Schaufenster des Nichts

Von
29. Juni 2011
Schaufenster des Nichts

— Meinung — Wenn morgen am Berliner Schlossplatz mit dem Segen von Audi die Eröffnung der Humboldt-Box zelebriert wird, könnte das mehr sein als der Auftakt zum Bau des Humboldtforums. Der Schlussstein auf der Wiese der Nation wäre hier...

Weiterlesen »

„Ein Platzhalter, der Agora genannt wird“

Von
23. Juni 2011
„Ein Platzhalter, der Agora genannt wird“

— Interview — Das Humboldtforum verdient seinen Namen nicht – jedenfalls nicht, wenn es gebaut wird, wie es geplant ist: zu viel Museum, zu wenig Forum. So sieht es zumindest Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)...

Weiterlesen »

Politik blind für Altstadt

Von
25. Mai 2011
Politik blind für Altstadt

— Bericht — „Erst graben, dann planen“, auf diese einfache Formel brachte Historiker und Projektentwickler Willo Göpel die Forderungen des Bürgerforums Historische Mitte, das gestern zum zweiten Mal in der Marienkirche stattfand. In der Vergangenheit wäre das in der...

Weiterlesen »

„Weil die Projekte den Wandel im Denken erzeugen“

Von
4. Mai 2011
„Weil die Projekte den Wandel im Denken erzeugen“

— Interview — In Berlin wetteifern Senat, die Grünen und Stadtplaner um die besten Ideen für eine neue Internationale Bauausstellung. Im Interview mit futurberlin spricht Aljoscha Hofmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin und Mitgründer der Initiative „ThinkBerl!n“ über...

Weiterlesen »

Wer Indianer will, soll nach Dahlem fahren

Von
21. Januar 2011
Wer Indianer will, soll nach Dahlem fahren

— Meinung — Der folgende Text entstand als Beitrag zum Schreibwettbewerb der Akademie c/o, Neuer Kunstverein im Oktober 2010. Ausgeschriebenes Thema war die Beantwortung der Frage: „Was ist Raumproduktion in der Berliner Republik?“ Mein Text zielt auf den Schlossplatz...

Weiterlesen »

Kulturmanagement und keine Kohle von Berlin

Von
20. Januar 2011

— Nachricht — Die Stiftung Berliner Schloss/Humboldtforum hat auf dem Schlossplatz ein Teilgrundstück gekauft. Ein weiteres soll in Kürze aus dem Besitz Berlins an sie übertragen werden, schreibt die Berliner Zeitung Ende Dezember. Gleichzeitig weigert sich Berlins Regierender Bürgermeister...

Weiterlesen »

Bahn frei für Tram zum Hauptbahnhof

Von
7. Januar 2011

— Nachricht — Mit voraussichtlich elfjähriger Verspätung wird ab 2013 die Straßenbahn auch zwischen Nordbahnhof und Hauptbahnhof verkehren. Nachdem das Verwaltungsgericht Berlin zwei Tage vor Heilig Abend die Klagen des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der City...

Weiterlesen »

Seite 1 von 11